Your privacy
We use cookies to improve your experience on our site and to show you personalized advertising. To find out more, read our privacy policy.
OK
Joyclub.de
9
(4456 stimmen)

JOYclub Bewertung

Haben Sie Lust auf einen Seitensprung, auf einen Flirt, eine „lockere Geschichte“, ein erotisches Abenteuer? Haben Sie besondere Vorlieben? Etwa für russische, ukrainische, osteuropäische und asiatische Frauen? Bei JOYclub sind Sie an der richtigen Adresse, denn hier bleibt niemand unbedient. Für sehr moderate Preise bekommt Mann hier einiges geboten: Galerien, Kontaktaufnahmen, Adressen von Bars, Kinos, Veranstaltungen, und jede Menge anderer Funktionen. Frauen haben es hier noch besser: sie bekommen die Premium-Mitgliedschaft umsonst, ebenso wie Paare.

Antwortrate:94%
Frauen online:3456
Seite besuchen

JOYclub Site-Übersicht

Vorteile

  • 2,5 Millionen Mitglieder, ugf. 300.000 täglich online
  • Viele Möglichkeiten der Profilgestaltung
  • Aufwendig gestaltete Seite mit vielen Funktionen
  • Deutschlandweite Events
  • Moderate Preise für Premium-Mitgliedschaft
  • Premium-Mitgliedschaft kostenlose für Frauen und Paare
  • Mobile App

Nachteile

  • Die Vielfalt der Funktionen und Communitys ist etwas unübersichtlich

Übersicht

Joyclub de

Seit 2005 ist JOYclub auf dem Markt und hat sich seitdem als seriöser Anbieter für stilvolles Erotik-Dating einen Namen gemacht. Über 2,5 Millionen Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind hier registriert, und täglich kommen rund 1000 neue hinzu. Sie bilden einen bunten Haufen aus Swingern, BDSM-Begeisterten, erotischen Dienstleistern und sonstigen erotischen Paradiesvögeln, in dem für jeden Geschmack etwas dabei ist. Auch für diejenigen, die eine besondere Vorliebe für Frauen aus Russland, der Ukraine, Osteuropa und Asien haben, kommen hier garantiert auf ihre Kosten. All das steht unter dem Zeichen der Verschmelzung und virtueller und realer Welt.

Benutzerfreundlichkeit

Die Anmeldung auf JOYclub gestaltet sich sehr einfach und ist kostenlos, sodass Sie sich auch erst einmal umsehen können, ob Ihnen die Seite überhaupt zusagt. Am schnellsten funktioniert dabei die Anmeldung über das Facebook-Konto. Wenn sie kein Konto dort haben sollten, können Sie sich auch auf konventionellem Wege anmelden, was ugf. eine Viertelstunde in Anspruch nimmt. Beachten Sie, dass Sie bei der Anmeldung möglichst ein Pseudonym wählen sollten, das Ihnen zusagt, da es nur einmal pro Jahr und durch Kontaktieren des Kundendienstes geändert werden kann. Sowohl Ihr Geburtstag sowie Ihre PLZ, die Sie bei der Anmeldung angeben müssen, sind später für andere Mitglieder nicht einsehbar.

Joyclub Partnersuche

Etwas weniger einfach gestaltet sich das Navigieren auf der Seite. Das liegt nicht daran, dass JOYclub nicht alles Menschenmögliche täte, um es seinen Mitgliedern recht zu machen. Im Gegenteil: die unglaubliche Vielfalt an Funktionen kann auf Anfänger erdrückend wirken, sodass sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Sie sollten daher im Vorfeld eine gewisse Vorstellung davon haben, was Sie auf dieser Seite genau suchen.

Insgesamt ist die Seite in einem für Erotikseiten typischen dunklen Design gehalten, das sich thematisch sehr gut in die allgemeine Atmosphäre einfügt.

Kundenservice

JOYclub bietet seinen Mitgliedern jede Menge. Voraussetzung für die Nutzung wirklich aller Funktionen ist hierbei natürlich, dass Sie eine zahlungspflichtige Premium-Mitgliedschaft beantragen. Alleinstehende Männer kostet diese allerdings nicht sehr viel. Paare und Frauen bekommen diese sogar kostenlos, unter der Voraussetzung, dass sie sich einer Echtheitsüberprüfung unterziehen.

Im Zentrum steht, wie bei jeder Datingseite, die Kontaktaufnahme mit Gleichgesinnten. Diese können mit einer Suchfunktion ausfindig gemacht werden, deren Kriterien keine Wünsche offenlassen: ob Ihnen Männer, Frauen oder Nicht-Binäre lieber sind, Hetero-, Homo- oder Bisexuelle, welche Vorlieben sie haben…alles können Sie entscheiden, wobei im Zentrum vor allem Sex und Erotik stehen. Die Kontaktaufnahme kann hierbei durch Textnachrichten und Chats erfolgen.

Eine andere Möglichkeit der Kontaktaufnahme besteht in den zahllosen Gruppen der Seite, die sich auf alle möglichen Vorlieben oder auch Kontaktaufnahme in bestimmten Regionen spezialisiert haben. Dass auch die Vorliebe für russische, ukrainische, osteuropäische und asiatischen Frauen dabei bedient wird, versteht sich von selbst.

Ein Erotik-Forum, das auch bei sensiblen Themen keine Tabus kennt, gehört ebenfalls zum Repertoire, und nicht selten ergeben sich dadurch auch sehr tiefgründige Kontakte und Freundschaften.

In Zusammenarbeit der Redaktion und der User entsteht das seiteneigene Erotik-Magazin, das sich allen möglichen Themen rund ums Frivole und Sinnliche widmet. Mitmachen ist hier ausdrücklich erwünscht, und jeder Beitrag kann hier kommentiert werden, was sich die vielen Mitglieder kaum zweimal sagen lassen.

Etwas fürs Auge bietet die umfangreiche Erotik-Galerie, in der Aktfotografen, Erotik-Models und solche, die es werden wollen, in Bildern und Videos ihre Kunst zum Besten geben. Viele dieser Fotografen bieten auch günstige, oft kostenlose Fotoshootings an.

Fotografen sind dabei nicht die einzigen Dienstleister, die auf JOYclub vertreten sind. Auch diverse Escortdienstleister beider- und allerlei Geschlechts bieten hier Ihre Dienste an.

Wer sich über Swinger-Clubs, einschlägige Bars und Lokale sowie Events aller Art in der Gegend informieren will, wird hier ebenso fündig.

Praktisch ist auch der sog. „Office-Modus“, über den per ESC-Druck die Seite blitzschnell in eine Excel-Tabelle verwandelt werden kann, um auf der Arbeit keinen Verdacht zu erregen, sowie die mobile App, die die meisten Funktionen der Seite auch unterwegs verfügbar macht.

Anzahl der Mitglieder

Die Zahl der Mitglieder ist mit 2,5 Millionen sehr hoch. Rund 300.000 davon sind jeden Tag online, und rund 1000 kommen jeden Tag neu hinzu. Sie können dabei immer damit rechnen, dass Sie bei einer Kontaktaufnahme auch Erfolg haben werden: tatsächlich werden „Karteileichen“, also inaktive User, nach einem halben Jahr gelöscht und erscheinen nicht mehr in der Suche.

Der prozentuale Anteil der Geschlechter unter den Usern sieht dabei folgendermaßen aus: 39 % der User sind männlich, 30 % weiblich, und bei 31 % der angemeldeten Profile handelt es sich um Paare. Da User auch speziell nach Herkunft gesucht werden können, wird es Ihnen leicht fallen, fündig zu werden, wenn Sie Frauen aus Asien, Osteuropa, Russland oder der Ukraine suchen.

Qualität der Profile

Die Profile sind äußerst detailliert und lassen im Allgemeinen keine Fragen offen. Neben den gängigen Daten wie Alter, Geschlecht, Größe usw. können hier vor allem die erotischen Neigungen sehr ausführlich beschrieben werden. Auch hier gilt für Sie, dass Sie entsprechend sehr genau wissen sollten, was für Vorlieben Sie haben und wonach Sie suchen, und dass Sie sich mit der Ausgestaltung des Profils entsprechend Zeit lassen sollten.

Der Möglichkeit, sein Profil durch Bilder auszuschmücken, sind hier kaum Grenzen gesetzt, und die meisten User nutzen Sie auch ausgiebig. Tatsächlich ist die Zahl der Bilder, die hochgeladen werden können, unbegrenzt. Lediglich die Anzahl der Galerien ist je nach Art der Mitgliedschaft begrenzt.

Sicherheit & Betrugsschutz

Joyclub Erfahrungen

JOYclub ist zwar ein Tummelplatz für alles Mögliche, was mancher als „pervers“ bezeichnen würde. Alles findet aber in einem Rahmen mit sehr klaren Spielregeln statt, sodass kein User zu Schaden kommt. Weder Verstöße gegen zivilisierte Umgangsformen noch Versuche, die Seite zur Plattform betrügerischer Absichten zu machen, werden geduldet und ziehen sehr schnell eine Löschung des Profils nach sich. Fakes und Betrüger sind entsprechend sehr selten.

Da viele User Wert darauf legen, dass Ihre Aktivitäten auf der Seite in der Öffentlichkeit nicht bekannt werden, versteht es sich von selbst, dass JOYclub zum Schutz der User-Daten immer auf dem neuesten technischen Stand ist.

Kosten und Preise

Um den vollen Umfang aller Funktionen nutzen zu können, ist eine Plus-Mitgliedschaft empfehlenswert. Sie können zwar auch bei der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft in Foren mitdiskutieren, Profile ansehen und suchen und nach Events suchen, jedoch müssen Sie zahlen, wenn Sie mit anderen Mitgliedern direkt Kontakt aufnehmen möchten.

Mit 19,90 € pro Monat ist die Plus-Mitgliedschaft sehr günstig. Bei Abschluss eines Abos für 3 Monate verringert sich der Preis auf 14,90 €, bei einem 6-Monate-Abonnement sogar auf gerade einmal 9,90 € pro Monat. Für den gebotenen Service ist das wirklich sehr moderat.

Für gerade einmal 5 € mehr im Monat können Sie eine Premium-Mitgliedschaft bekommen, die Ihnen weitere Funktionen wie das Anzeigen von Profilbesuchern und Rabatte bei Events ermöglicht.

Beachten Sie auch, dass diese Preise nur für alleinstehende Männer gelten: Frauen und Paare bekommen all dies umsonst, sofern sie sich einer Echtheitsprüfung unterziehen.

Seite besuchen
Kommentare0